Konzerte von STEINBACH – Eine Show für alle Sinne

Raus aus dem Jazzclub, rein ins Popkonzert mit Partyfeeling – dafür steht STEINBACH. Bei ihren Konzerten, bei denen die Atmosphäre eines Popmusik-Konzertes mit der einer ausgelassenen Party ineinander verschmelzen, wird das ganz besonders deutlich. Hier wird ein völlig neues Musikerlebnis spürbar: live, echt und unvergesslich kraftvoll!

Die Zuschauer erleben stets ein unvergessliches Konzertereignis und eine excellente Show, die sie mitnimmt auf eine beeindruckende Reise durch die Welt der Popmusik – von romantischen Balladen über Meilensteine der Popmusik bis hin zu explosiven Chartbreakern, die ins Blut und die Beine gehen.

STEINBACH garantiert: am Ende tanzt und singt der ganze Saal, ganz so, wie es sich für ein Party gehört!

Für einen Kunden in Norddeutschland spielten wir folgendes Konzert: Der Beginn des Abends entführte zunächst in die Welt des Musicals. Welterfolge von Andrew Lloyd Webber wie „Jesus Christ Superstar“ verbanden sich mit dem Rock’n Roll aus „Grease“ und den Balladen aus „König der Löwen“ („Can You Feel The Love Tonight“). Mit den größten Hits der 80er-Jahre wurden Erinnerungen wach. Songs wie „Summer of 69” (Bryan Adams), „Livin on a Prayer” (Bon Jovi) und „Simply The Best“ (Tina Turner) trieben die Stimmung bereits vor der Pause zum ersten Höhepunkt. Anschließend hieß es: Party nonstop! Mit „I can’t stop the feeling“ (Justin Timberlake) über „Shut up and dance” (Walk the moon), „Chöre” (Mark Forster), “Auf uns” (Andreas Bourani) und vielem mehr, zündete STEINBACH ein Feuerwerk aus Spaß und Mitmachvergnügen. In Anlehnung an den Kinofilm “Bohemian Rhapsody” gab es als weiteren musikalischen Höhepunkt des Abends die größten Erfolge der englischen Band „Queen“ im großen Cross-Over-Format und mit Sascha Lien als Solisten, der von Brian May persönlich für die Hauptrolle im Queen-Musical “We Will Rock You” ausgewählt wurde.